Veranstaltungen  

Zum Jahresende

Dienstag, 7. Dezember 21, 19 Uhr
Coalmine Café
Volkarthaus, Turnerstr. 1 in Winterthur

Fragen über Fragen - ein Quizabend

In Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein Winterthur, Gastauftritt Frauenstadtrundgang 

Knobeln, rätseln, raten und dabei mehr aus der Geschichte Winterthurs erfahren.
Dazu historische Theaterhäppchen des Frauenstadtrundgangs. (Flyer als pdf.)

Eintritt nur mit gültigem Covid-Zertifikat (3G

*  *  *  *  *

Jahresthema 2022:

Freiheit und Zwang – Warum die Demokratie beides braucht

 

Dienstag, 8. Februar 22, 19 Uhr
Coalmine Café

Volkarthaus, Turnerstr. 1 in Winterthur

Die Fragestellung
aus politphilosophischer Sicht


Foto: Benjamin Hofer

Referat und Gespräch
Mit Dr. Katja Gentinetta, politische Philosophin

 
Hintergründe, Denkanstösse und
Argumente zu aktuellen
politischen
und gesellschaftlichen Themen.
 
Die Neue Helvetische Gesellschaft ist eine überparteiliche staatsbürgerliche Vereinigung. Sie versteht sich als unabhängiges Informations- und Gesprächsforum zu Fragen, die sich unserem Land heute und in Zukunft stellen.
Mit kostenlosen Vorträgen und Podiumsdiskussionen will sie zu einer unvoreingenommenen, sachlichen Meinungsbildung beitragen.
 
Die Anlässe werden aus Kollekten, Mitgliederbeiträgen und Spenden (PC 84-495-6) bestritten; der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied bei der NHG Winterthur!
Die Mitgliederbeiträge betragen pro Jahr:
CHF 60 (Einzelmitglieder),
CHF 90 (Ehepaare),
CHF 10 (Studierende)
 
Die Ansprechpersonen der NHG:
 
Präsidentin
Katharina Teuscher
28528praesidium4591210886@2619635428nhg-winterthur.ch11054

Neue Helvetische Gesellschaft Winterthur
8400 Winterthur